Kategorien
Allgemein

MEHR FREIHEIT

Man kann davon ausgehen, dass die vor einer Woche ausgerufene staatliche Verordnung, möglichst ZUHAUSE ZU BLEIBEN, nicht nur deshalb befolgt wird, weil sie von oben kommt. Ebenso zu hoffen ist, dass es sich dabei eher um Solidarität und kollektive Vernunft handelt als um Angst und Abhängigkeit. COVID-19 oder SARS-COV-2 soll uns und vor allem unsere „Schwächsten“ nicht noch mehr treffen. Schwächen haben wir alle aber auch Stärken, oftmals verborgene Talente und Fähigkeiten. Nicht erst jetzt wären sie das Potenzial für eine bessere Zukunft. Was verstehen wir unter dem Wir beziehungsweise Uns? Wovon oder besser wofür wollen wir frei sein? Und wie soll diese Freiheit funktionieren – in Familie, Freundeskreis und Staat?

Selbst in den Subsystemen unserer Demokratien, den Vereinen, Firmen, Schulen, Familien usw. wird immer noch die klassische Alleinherrschaft sogenannter Oberhäupter gepflegt – das Entscheiden über die Köpfe anderer hinweg. Im Grunde handelt es sich dabei um Diktaturen. Aber wichtige verbindliche Entscheidungen können auch von unten nach oben und gleichberechtigt getroffen werden. Kompliziert wäre das nicht. Viele Alternativen stehen zur Wahl, vom SMART LEADERSHIP bis zum CHANGE MANAGEMENT. Führung muss führen, das aber schließt Gleichheit nicht aus. Die jeweilige Basis bestimmt die Routen, die Führung koordiniert die Schritte.

INTOPIA – Welt ohne Lügen – unter diesem Titel will das Museum am Bach ab 2021 im Bereich einer ersten Dauerausstellung seine Sammlung der bislang recherchierten Modelle zeigen – bis dahin bleiben sie noch in den Kisten – zugänglich natürlich für jede Art von Forschung.

Stichwort Krise – Corona oder Klima: es braucht nicht besonders viel Vorwissen, um die regionalen und globalen Corona-Kurven zu verstehen. Wenn sie so flach gehalten werden können, dass die Summe der Intensivfälle die vorhandenen Behandlungs-kapazitäten nicht übersteigt, ist schon viel erreicht. Ähnlich lässt sich auch das Klimaproblem lösen. Die Kurve der Zerstörung unserer Erde kann so weit gebremst werden, dass der Wissenschaft und Gesellschaft genügend Zeit bleibt, ihre Rettung vorzubereiten. Eines ist zu begreifen, wir sitzen alle im selben Boot.

Alles kann besser werden, auch unsere Freiheit.

Kategorien
Allgemein

DIE PLATTENSAMMLUNG

Lukas Vejniks erste Recherche zum Runden Tisch – Around and About Round Tables – fragte nach den räumlichen Konstellationen rund um die Idee des Runden Tisches. Wo liegen die Wurzeln der seit dem 19. Jh. praktizierten Round Table Talks? Unter welchen Voraussetzungen wäre der Runde Tisch als permanenter Einrichtungsgegenstand in das Raumprogramm der Demokratie aufzunehmen? Was ist aus Konferenzberichten über den Raum und die Rolle Runder Tische als Möbel und Mittler zu erfahren?“ Bei der Parallel Vienna 2018 präsentierte das mab die „Plattensammlung“ von Lukas Vejnik als Raum-Installation. Text: Lukas Vejnik. Licht: Alex Samyi. Ton: Lisa Rožman

Kategorien
Allgemein

2014 – 2019

2014

SLOW! ERSTER WELTKRIEG DADA

Ariadne Avkiran, Alois Hechl-Kreuter, Marc Horisberger, Alexander Kandut, KopKonst (Katrin Ackerl Konstantin und Rosalia Kopeinig), Paul Kronawetter, Detlef Löffler, Burgi Maierhofer, Peter Moosgaard, Melina Kumer, Sheida Samyi, Peter Scharmüller, Christoph Schwarz, HST – Herwig Steiner, Friedrich Zorn

Komitee Lippitzbach (Josef Jakab, Franz Tschebular): Feldpost, Fotos, Ansichtskarten. Frank Waltritsch: Open System Model. Rainer Peraus – Barbara Peraus – Marion Slunsky: Dream Can Project

SUPERSTARK (Siegerposen-Performance): Ahmet Avkiran, Niki Meixner, Tina Perisutti, Sigrid Seberich und Urban Playground (Markus Krasser, Peter Piuk, David Schessl)

2015

VON OBEN. GOD VIEW. Klettern, Fliegen, Raumfahren und der veränderte Blick auf die Gesellschaft

Vooria Aria, Rudi Benetik, Jean-Marc Caracci, Patricia Deisl, Gernot Fischer-Kondratovitch, Gernot Gleiss, Rahman Hak-Hagir, Alois Hechl-Kreuter, Klaus Karlbauer, Sigi Kulterer, Detlef Löffler, Burgi Maierhofer, Peter Moosgaard, Robert Rottensteiner, Anna Rubin, Robert Schabus, Christoph Schwarz, Sheida Samyi/ Katrin Ackerl Konstantin, Nicole Six und Paul Petritsch, Loretta Stats, HST – Herwig Steiner, Wolf Stefan Vogler, Friedrich Zorn

Beiträge von Monsignore Johann Dersula, Komitee Lippitzbach

Sammlungsbeitrag von Peter Piccottini (Bionisches Mind)

RUDEN LIVE ART (1)

Samstag 8. August: THIS WAY, Rahman Hak-Hagir (The Other Society – OS) – 2#CYBORG IS NOW, Nuleinn (Denmark) – :ÜBERFLIEGEN:, Katrin Ackerl Konstantin, Sheida Samyi

Sonntag 9. August: OBEN UND UNTEN , Imke Logar-Thiessen, Irina Lopinsky, Larissa Lopinsky, Annamaria Kutej, Stefan Kollmann, Valerie Logar – SELECTION, Rahman Hak-Hagir – VON OBEN: INNEN, Christina Clar & Maki Stolberg

2016

SCHÖNE OPERATION. DESIGNING (POLITICAL) BEAUTY

Vooria Aria, Ariadne Sevgi Avkiran, Ona B, Patricia Deisl, Karen Elliot, Sahar Fetrat, Gernot Gleiss, Rahman Hak.Hagir/ Lena Catalina Stan, Alois Hechl-Kreuter, Zenita Komad, Martha Laschkolnig, Marie Lenoble, Detlef Löffler, Sarah Lumen Heine, Burgi Maierhofer, Peter Moosgaard, Nuleinn, Andrea Rust, Sheida Samyi, Martin Schöffmann, Loretta Stats, HST – Herwig Steiner, Evelin Stermitz, Anna Vasof, Dolores XT, Zentrum für politische Schönheit, Friedrich Zorn

Beiträge von BKK-3, KPD Drava, Klimabündnis, Komitee Lippitzbach, NMS Bleiburg/ Pliberk, Fotowettbewerb: Foto Horst. Eröffnungswochenende: TURBOtheater und INS FREIE (Galerie 3/ Flux 23, Kunstraum Lakeside, Unikum, mab)

Sammlung: peace in action, Relikte der Aktionen (Dauerleihgabe) und Robert Jelinek, Der Konterfei

PARALLEL VIENNA 2016

STIMME ERHALTEN – ALLES GUTE KOMMT VON OBEN – DIE RADIESCHEN VON UNTEN ANSCHAUEN, HST – Herwig Steiner

2017

GAMES & CIRCLES. Feste, Spiele und ihre Innen-/ Außenwirkung

Vooria Aria, Johannes Deutsch, Gernot Fischer-Kondratovitch, Alois Hechl-Kreuter, Matthias Klien, Vera Lambert Kaplan, Martha Laschkolnig (OneTwoMuch), Marie Lenoble (OneTwoMuch), Detlef Löffler, Burgi Maierhofer, Gerhard Maurer, Peter Moosgaard, Nuleinn (Magga Ploder und Rine Rodin Flyckt), Markus Orsini-Rosenberg, Fritz Oelberg, Sebastian Pfeifhofer, Gerhard Pilgram, Petar Pismestrović, Loretta Stats und Friedrich Zorn, HST – Herwig Steiner, Evelin Stermitz, Gabriele Sturm, Anna Vasof, Felix Weisz, Dolores XT, Aram Zarikian

Beiträge von VS Ruden, Komitee Lippitzbach. Eröffnungswochenende: TURBOtheater und INS FREIE (Galerie 3/ Flux 23, Kunstraum Lakeside, Unikum, mab)

Sammlung: Zenita Komad, One Goal – das CircleXperiment (Dauerleihgabe Alex Samyi)

RUDEN LIVE ART (2)

Donnerstag 27. Juli: SCHÖNE NACHT der offenen Ateliers: Tour durch die Ateliers von Sigi Kulterer, Burgi Maierhofer, Harald Scheicher, Karl Vouk, Edwin Wiegele

Freitag 28. Juli: Nuleinn: Yogabots, Martha Labil: Count Out/ Count In, Die Großen Ferien: Anti-Eternia

Samstag 29. Juli: DURCH RUDEN DURCH – 5km-Lauf durch Kirche, Amt, Schule, Wohnungen, Höfe durch. Ziel: Picknick am Lippitzbacher Drauufer

Sonntag 30. Juli: Ensemble Pension Linde: Das Interview, CS unterwegs: Blechreiz Brassquintett und Nataša Konzilia (Kooperation mit dem Carinthischen Sommer), Theater WalTzwerk: Krieg. Stell dir vor, er wäre hier

PARALLEL VIENNA 2017

LOOPHOLE, Anna Vasof (in Kooperation mit dem Kunstraum Lakeside)

2018

MELANCHOLIE

Arachne-Kollektiv, Vooria Aria, Rudi Benétik, Patricia Deisl, Johannes Deutsch, Stefan Grauf-Sixt, Meta Grgurevič, Alois Hechl-Kreuter, Oskar Koliander, Richard Kaplenig, Klaus Karlbauer, Detlef Löffler, Nuleinn, OneTwoMuch, Sebastian Schager, Sheida Samyi, Loretta Stats, Evelin Stermitz, HST – Herwig Steiner, Friedrich Zorn

PARALLEL VIENNA 2018

AROUND AND ABOUT ROUND TABLES. Die Plattensammlung, Alex Samyi, Lukas Vejnik, Lisa Rožman

Sammlung: Alex Samyi (Samiii), United Communities und Runder Tisch

2019

SUPER-PARADISO

Vooria Aria, Eva Asaad, Ona B., Patricia Deisl, Gernot Gleiss, Alois Hechl-Kreuter, Richard Kaplenig, David Kleinl, Paul Kronawetter, Oskar Koliander, Detlef Löffler, Burgi Maierhofer, Nuleinn, Klaus Oberhammer, OneTwoMuch, Edith Payer, Karin Pliem, Harald Pliessnig, Lisa Rožman, Sheida Samyi, Sebastian Schager, Loretta Stats, HST – Herwig Steiner, Evelin Stermitz, Alberto Storari, Gabriele Sturm, Lea Titz, Anna Vasof, Karl Vouk, Mariné Zazyan, Friedrich Zorn

RUDEN LIVE ART (3)

DIE MACHT DER WÜNSCHE
GILBERT HANDLER
20. September, 20 Uhr, Museum am Bach
Elektronische Musik, Gesang

WE, EVERYDAY SUPERSTARS
FEM-LINK SCREENING
20. September, 22:00, Museum am Bach
Kuratorin: Véronique Sapin
Kurzfilme von MÓNICA DOWER (MÉXICO), C. M. JUDGE (USA), SARA MALINARICH (CHILE), KATYA NIKONOROVA (KAZAKHSTAN), JESSICA LAGUNAS (NICARAGUA), NICOLETTA STALDER (SWITZERLAND), CAGDAS KAHRIMAN (TURKEY), MINOO IRANPOUR MOBARAKEH (IRAN), VERONIQUE SAPIN (FRANCE), ALLI SAVOLAINEN (FINLAND), SABRINA MONTIEL-SOTTO (VENEZUELA), YUE LIANG (CHINA), MYRITZA CASTILLO IRIZARRY (PUERTO RICO), DIANA YUN (KAZAKHSTAN), DAGMAR KASE (ESTONIA), RACHIDA AZDAOU (ALGERIA), ZUZANNA JANIN (POLAND)

HIGHMAD
REGINA PICKER
21. September, 11:00
GH Rupitz – ehem. Fischerdiele, Lippitzbach
Performance-Brunch

SPRACHWURZELGESCHICHTEN
HEMMA SCHLIEFNIG
21. September, 13:30
GH Rupitz – ehem. Fischerdiele, Lippitzbach
Lesung mit verteilten Rollen