Kategorien
Allgemein

MEHR FREIHEIT

Man kann davon ausgehen, dass die vor einer Woche ausgerufene staatliche Verordnung, möglichst ZUHAUSE ZU BLEIBEN, nicht nur deshalb befolgt wird, weil sie von oben kommt. Ebenso zu hoffen ist, dass es sich dabei eher um Solidarität und kollektive Vernunft handelt als um Angst und Abhängigkeit. COVID-19 oder SARS-COV-2 soll uns und vor allem unsere „Schwächsten“ nicht noch mehr treffen. Schwächen haben wir alle aber auch Stärken, oftmals verborgene Talente und Fähigkeiten. Nicht erst jetzt wären sie das Potenzial für eine bessere Zukunft. Was verstehen wir unter dem Wir beziehungsweise Uns? Wovon oder besser wofür wollen wir frei sein? Und wie soll diese Freiheit funktionieren – in Familie, Freundeskreis und Staat?

Selbst in den Subsystemen unserer Demokratien, den Vereinen, Firmen, Schulen, Familien usw. wird immer noch die klassische Alleinherrschaft sogenannter Oberhäupter gepflegt – das Entscheiden über die Köpfe anderer hinweg. Im Grunde handelt es sich dabei um Diktaturen. Aber wichtige verbindliche Entscheidungen können auch von unten nach oben und gleichberechtigt getroffen werden. Kompliziert wäre das nicht. Viele Alternativen stehen zur Wahl, vom SMART LEADERSHIP bis zum CHANGE MANAGEMENT. Führung muss führen, das aber schließt Gleichheit nicht aus. Die jeweilige Basis bestimmt die Routen, die Führung koordiniert die Schritte.

INTOPIA – Welt ohne Lügen – unter diesem Titel will das Museum am Bach ab 2021 im Bereich einer ersten Dauerausstellung seine Sammlung der bislang recherchierten Modelle zeigen – bis dahin bleiben sie noch in den Kisten – zugänglich natürlich für jede Art von Forschung.

Stichwort Krise – Corona oder Klima: es braucht nicht besonders viel Vorwissen, um die regionalen und globalen Corona-Kurven zu verstehen. Wenn sie so flach gehalten werden können, dass die Summe der Intensivfälle die vorhandenen Behandlungs-kapazitäten nicht übersteigt, ist schon viel erreicht. Ähnlich lässt sich auch das Klimaproblem lösen. Die Kurve der Zerstörung unserer Erde kann so weit gebremst werden, dass der Wissenschaft und Gesellschaft genügend Zeit bleibt, ihre Rettung vorzubereiten. Eines ist zu begreifen, wir sitzen alle im selben Boot.

Alles kann besser werden, auch unsere Freiheit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s