#denk_ART Round Table (1 und 2)

„Wie wenige Menschen, auch die tapfersten, haben jemals den Mut, klar einzugestehen, ihre Anschauung von gestern sei Irrtum und Unsinn gewesen.“ (Stefan Zweig)

#denk_ART nannte sich das Schwerpunktjahr 2018/19 der Neuen Mittelschule Bleiburg/ Pliberk, an dem das MAB mit seinen „Landkarten der Demokratie“ teilnahm – Workshop mit den Künstlerinnen Patricia Deisl, Edith Payer und Loretta Stats und dem früheren Geschichtslehrer und Politiker Raimund Grilc, bei dem es darum ging, 100 Jahre Republik Österreich zu hinterfragen.

Im Zentrum des Schulprojekts stand die Serie „Zeichnen gegen das Vergessen“ des bekannten Künstlers Manfred Bockelmann mit dem Anliegen, die Opfer des NS Regimes, darunter viele Kinder in einer Weise in Erinnerung zu rufen, die zutiefst betroffen macht. Höhepunkt nach einer Reihe von Ausstellungen und Workshops war der Runde Tisch im Kulturni Dom in Pliberk im November 2019. Extra aus Jerusalem angereist kam Mira Harel-Huebner, die Tochter der Schwester des von Manfred Bockelmann nach einem Foto portraitierten Mädchens namens Edith Winkler, die zusammen mit ihrer Mutter in einem KZ umgebracht wurde. An diesem zweiten Tisch nahm auch eine Schüler- und Schülerinnendelegation des Alpen-Adria-Gymnasiums Völkermarkt teil.

Pliberk Tisch 08

 

 Dienstag 2. Juli 2019, 18:30 Uhr

Museum am Bach

 

Dienstag 12. November 2019, 19:00 Uhr

Kulturni Dom Pliberk

 

 

Kaerntner-SPK_internal-material+HG

 

erinnern logo

 

logo zukunftsfonds.pdf

KKA_4c10Druck

EYCH2018_Logos_Lavender-DE-72

 

BKA_Logo_cmyk

Logo_Kultur